Skip to main content

Willkommen auf haarspliss.net

Haarwachstum – Hilfe meine Haare wollen einfach nicht wachsen !

Diese Tipps können dir dabei helfen, dass deine Haare schneller wachsen

 

Biotin ist dafür bekannt, dass es das Haarwachstum anregen kann. Es kräftigt die Haarstruktur, sorgt für mehr Haarwuchs. Ich habe die blaue Packung die du hier in der Tabelle siehst. Die Tabletten sind winzig klein, ich kann von ihnen ein Foto machen, damit du dir ein besseres Bild von ihnen machen kannst. Biotin wird online massenhaft als Haarwachstum Mittel verkauft.     

Damit das Gras auf den Wiesen und Weiden kräftig und schön wächst, braucht es einen guten Nährboden.
» Ähnlich ist es bei den Haaren.
Wenn der Körper ein Mangel an Nährstoffen hat, dann wachsen die Haare oft leider viel zu langsam. Schaue deshalb, dass du genug Gemüse, vor allem Grünes! zu dir nimmst und ausreichend Flüssigkeit, am besten Wasser (ob mit oder ohne Kohlensäure ist egal) trinkst. Versuche Schokolade, Chips, Fastfood so gut es geht einzuschränken und es nicht mehr täglich zu essen. Wenn du befürchtest, dass du einen Vitaminmangel hast und deshalb deine Haare kaum wachsen oder direkt abbrechen, dann kannst du beim Arzt einen Bluttest machen lassen.

Wasche deine Haare nicht mehr jeden Tag. Versuche das Haare waschen so gut es geht hinauszuzögern. Denn umso weniger die Haare gewaschen werden, desto weniger werden sie strapaziert und das Haarwachstum angeregt. Wie du das schaffst deine Haare nicht mehr täglich zu waschen? Ganz einfach. Wasche sie ab jetzt nur noch alle zwei Tage. Das braucht natürlich Zeit bis deine Haare sich daran gewöhnt haben. Nach der Gewöhnungszeit wäscht du sie dann nur noch alle drei Tage und immer so weiter. So kannst du es schaffen deine Haare irgendwann nur noch einmal in der Woche waschen zu müssen.

Wasche deine Haare nicht mit heißem Wasser. Nimm nur noch Lauwarmes oder leicht Kaltes Wasser. Deine Haare werden es dir danken. Ich wasche meine Haare über der Badewanne. Da geht es leicht. Weil ich mag es nicht die Haare mit kaltem Wasser zu waschen während ich dusche, da dann der ganze Körper das kalte Wasser abbekommt. Aber das ist Geschmackssache.

Kaufe dir Shampoo das aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht. Verzichte so gut es geht auf synthetische Inhaltsstoffe. Du kannst auch zu basischem Shampoo greifen.
12345
Reetha Pulver Reines Amlapulver Shikakai Pulver Bio Shampoo pH 7,7 - basisch-entsäuernd 200ml I+M Shampoo Balance Shampoo Wilde Kräuter, Naturkosmetik 250 ml
Modell Reetha PulverReines AmlapulverShikakai PulverBio Shampoo pH 7,7 – basisch-entsäuernd 200mlI+M Shampoo Balance Shampoo Wilde Kräuter, Naturkosmetik 250 ml
Bewertung
Vegan
Besonderheit

Naturkosmetik
indische Waschnuss
seifenfreie Reinigung - einfach mit Wasser mischen

Intensivpflegekur
schenkt dem Haar Glanz + Fülle
Naturkosmetik

natürlicher Haar Conditioner
ideal für feines Haar
Naturkosmetik

basisch entsäuernd
zertifizierte Biokosmetik
Inhaltsstoffe schonen den Säureschutzmantel und verhindern so ein Austrocknen der Kopfhaut

tierversuchsfrei
ph-hautneutral
Naturkosmetik
im praktischem Spender - ideal zum wiederbefüllen

* Mehr Infos! * Mehr Infos! * Mehr Infos! * Mehr Infos! Nicht Verfügbar

Verdünne dein Shampoo mit Wasser. Als ich diesen Satz damals gehört habe dachte ich: „Was soll das denn?!“ Aber es stimmt. Gebe einen Klecks Shampoo in ein Fläschchen und fülle es mit Wasser. Anschließend schütteln und über die Haare geben. Du wirst sehen: Deine Haare werden super sauber, und du sparst gleichzeitig eine Menge an Shampoo. Naturshampoo kostet meistens ab 8 €. Wenn du aber bedenkst, dass du durch das Verdünnen daraus 10 mal so viele Waschgänge bekommst, dann kostet dich ein Liter nur noch 0,80 €. Und das ist doch wirklich günstig für ein Naturshampoo. Schöne Haare wollen keine Chemie. Deine Haare werden es dir danken und dein Haarwachstum wird angeregt.

Haarspülung – Braucht man sie und wenn ja welche? Hier sage ich für mich persönlich eher nein. Denn mit Essig und Wasser kannst du dir die Spülung günstig selbst machen. Sie ist natürlich und bringt deine Haare super zum Glänzen. Zudem lassen sich die Haare danach besser durchkämmen. Nehme einen halben Liter kaltes bis lauwarmes Wasser und gebe ca. 1-2 EL dazu. Vermischen und nach dem Waschen einfach über die Haare geben (Geht super kopfüber an der Badewanne oder über dem Waschbecken. Du wirst alleine schon an der Kopfhaut merken, wie gut es ihr tut. Zwar fühlt es sich zu Beginn vielleicht komisch an weil es so kalt ist, aber je öfters zu es machst, umso mehr wirst du die positive Wirkung spüren. Ich nehme dazu immer Bio Apfelessig. Wasche die Haare danach nicht mehr aus. Der Essiggeruch ist nachdem die Haare getrocknet sind weg. Wenn du aber doch eine Haarspülung bevorzugst, dann empfehle ich dir auch hier zur Naturkosmetik zu greifen.

Nicht fönen. Lasse die nassen Haare lufttrocknen und verzichte auf den Fön. Benutze ihn nur noch im Notfall wenn du mal spät dran bist oder ähnliches. Wenn du doch lieber öfters fönst, dann auf der kältesten Stufe und möglichste weit von den Haaren weg.


Lange Haare und Spliss – Splisstrimmer

Wer kennt es nicht, endlich sind die Haare lang gewachsen und dann bildet sich plötzlich Spliss. Zum Friseur möchte man nicht, weil dieser dann gerne die komplette Haare kürzt. Aber keine Sorge, es gibt einen Splisstrimmer mit dem du ganz einfach in nur 15-30 Minuten den Haarspliss selbst entfernen kannst ohne an Länge zu verlieren. Das heißt, dass nur die kaputten Haarspitzen entfernt werden, die gesunden Haarspitzen bleiben dran. Mehr zum Splisstrimmer findest du auf der Startseite. Als Alternative kannst du dir den Spliss mit einer Friseurschere ebenso entfernen, es dauert allerdings etwas länger und mehr an Zeit. Mehr zur Friseurschere findest du oben mit einem Klick auf Haarschere. Das schöne an diesen beiden tollen Alternativen ist, dass deine normale Haarlänge in Ruhe weiter wachsen können, und das Haarwachstum nicht gestört wurde. In Kürze wird hier ein Vorher Nachher Bild von mir zu sehen sein.


Haarbürste – Ab Jetzt nur noch mit einer Wildschweinborstenbürste die Haare Kämmen 

Ich hatte bereits alles mögliche an Bürsten: Tangle Teezer, Holzbürsten, Plastikbürsten. Nichts hat mir wirklich geholfen. Bis ich auf die Wildschweinborstenbürste gestoßen bin. Einmal ausprobiert und nie wieder hergegeben! Mit ihr kannst du wunderbar deine Kopfhaut massieren, wodurch das Haarwachstum angeregt wird. Zudem tut diese Massage gut und entspannt schön nach einem stressigen Tag. Ist auch wunderbar um den Tag ausklingen zu lassen. Die Wildschweinborstenbürste nimmt dir das Fett aus der Kopfhaut und verteilt es bis an die Spitzen.  Glaube mir, es hört sich vielleicht eklig oder komisch für dich an, aber es gibt keine bessere Haarpflege! Schaue dir mal zum Beispiel Ponys an. Sie haben so ein schönes Fell. Und das alleine dadurch das ihr Fell gebürstet wird. Ohne ein Conditioner oder Ähnliches zu benutzen. Wenn du jeden Tag deine Haare 3 Minuten mit einer Wildschweinborstenbürste kämmst, werden deine Haare glänzen. Probiere die Bürste aus, dein Haarwachstum wird angeregt und deine Haare haben einen natürlichen schönen Glanz. Mehr zu dieser unverzichtbaren Haarbürste findest du hier.

 

Kopfhautmassage – leider viel zu oft unterschätzt

Massiere deine Kopfhaut mindestens einmal täglich kopfüber. Du kannst deine Kopfhaut von Hand massieren (auch gerne von jemanden massieren lassen) oder du massierst sie mit der Wildschweinborstenbürste, was ich persönlich bevorzuge. Es durchblutet die Kopfhaut und dabei ist diese Massage einfach super entspannend. Wenn du das öfters am Tag zwischendurch machst, spürst du wie gut es dir tut.

 

Bockshornklee

Vor einiger Zeit hatte ich einen Bericht über Bockshornklee gelesen. Dieser soll sehr gut für das Haarwachstum sein. Darauf hin bin ich neugierig geworden und habe ein paar interessante Videos dazu gefunden. Diese findest du hier. 

 

3 Mittel um neues Haarwachstum anzukurbeln

Indisches HAARWUCHSMITTEL für STÄRKERE HAARE

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]